Zugübung Feuerwehren der Bergkette

B2 – Feuer Gebäude – Personen in Gefahr so die Alarmmeldung für die Zugübung der Feuerwehren Wendthagen – Ehlen, Obernwöhren, Hörkamp – Krebshagen – Langenbruch und Reinsen. In einer Scheune auf der Reinebuld ist es zu einem Feuer gekommen. Mindestens eine Person wurde vermisst. Beim Eintreffen der Freiwilligen drang schon dichter Rauch aus dem betreffenden Gebäude. Eine Wasserversorgung wurde aus der Buldweg aufgebaut. Mehrere Trupps gingen zur Brandbekämpfung und Menschenrettung unter schwerem Atemschutz vor. Eine Riegelstellung zum angrenzenden Wohngebäude wurde etabliert. Eine Dekontaminationsstelle und ein Versorgungsplatz für Patienten wurde eingerichtet. Eine Person wurde gefunden und gerettet und ein Atemschutznotfall wurde geprobt. Nach 32 Minuten wurde “Feuer aus” gemeldet, was dann das Ende der Übung für die 40 freiwilligen Kräfte der vier Feuerwehren war.

Alarmzeit09.03.2020 20:00 Uhr bis
20:32 Uhr
EinsatzortReinebuld, Reinsen
EinatzartB2 - Feuer Gebäude - Personen
in Gefahr
Fahrzeuge (Stärke)TSF-W (1:5), MTW (1:7)
MaßnahmenTrupps PA zur
Personenrettung/Kameradenrettung/Innen- und
Außenangriff

Dekon
Verkehrsabsicherung
Weitere KräfteFeuerwehr Wendthagen-Ehlen
Feuerwehr HKL
Feuerwehr Obernwöhren

 

 

Osterfeuer am 11. April 2020 – Abgesagt –

IMG-20160311-WA0002– Abgesagt – Am Ostersamstag, 11.04.2020 laden wir zu unserem traditionellen Osterfeuer ein. Ab 17:00 Uhr treffen sich schon die Feuerlöwen zum Stockbrot backen, wozu natürlich weitere interessierte Kinder und Eltern eingeladen sind. Um 18:00 Uhr geht es dann mit dem traditionellen Osterfeuer weiter. – Abgesagt –

 

T0 – Baum umgestürzt

Einsatz 20.3

Die Freiwilligen wurden zur Räumung einer Straße wegen eines umgestürzten Baumes gerufen.

Alarmzeit29.02.2020, 00.55Uhr
EinsatzortReinsen, Reinebuld
EinatzartT0 - Baum umgestürzt
Fahrzeuge (Stärke)TSF-W (1:5), MTW (1:3) + 1
Eingesetzte MittelMenpower

 

 

BMA 1 – Wohnanlage Obernwöhren

Einsatz 20.2

Die Brandmeldeanlage einer Wohnanlage im Ortsteil Obernwöhren hat ausgelöst. Beim eintreffen der Freiwilligen stand ein Zimmer im Vollbrand.

Alarmzeit18.02.2020 19:45 Uhr
EinsatzortWaldstr. OBW
EinatzartB1 - BMA
Fahrzeuge (Stärke)TSF-W (1:5), MTW (1:7)
Eingesetzte MittelLöscharbeiten, Dekon
1 Trupp PA
Weitere KräfteFeuerwehren OBW, HKL, WE, STH,
Rettungdienst mit NEF/NAW
Polizei

Lokalpresse

Jahreshauptversammlung 2019/2020

Am Samstag begrüßte Ortsbrandmeister Nils Langhorst die Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung, das Ortskommando und die fördernden Mitglieder, die Vertreter des Fördervereins und Gäste zur Jahreshauptversammlung 2020.

Viel Besuch hatte die Feuerwehr Reinsen an diesem Abend; Neben der Ortsvorsteherin Reinsen Ute Hartmann-Höhnke, auch den Bürgermeister Oliver Theiß, den Stadtrat und Mitglied des Fachausschusses des Landkreises für Rettungswesen, Feuer- und Katastrophenschutz Heiko Tatge, den Stadtbrandmeister Rolf Bruns, die Abordnungen der Kameraden der Feuerwehren Hörkamp – Krebshagen – Langenbruch, Obernwöhren, Stadthagen, Heuerßen und natürlich den Vertreter der Feuerwehr Hohnhorst, Ortsbrandmeister Michael Winkler, der auch förderndes Mitglied unserer Feuerwehr ist.

Ortsbrandmeister Langhorst eröffnete die Sitzung mit dem Tätigkeitsbericht  für das Kalenderjahr 2019. Die derzeit 34 Mitglieder der Einsatzabteilung leisteten viele Übungs- und Einsatzstunden. 12  Einsätze waren im letzten Jahr abzuarbeiten,  Übungsstunden im Bereich des Atemschutzes, der Brandbekämpfung und der technischen Hilfeleistung. Auch der Besuch der Brandübungsanlage in Lemgo, die Feier der Dorfgemeinschaft mit dem Orientierungsmarsch und natürlich die Fusion der Feuerwehren Reinsen, Hörkamp – Krebshagen – Langenbruch und Obernwöhren zur Feuerwehr Bergkette mit dann 80 Freiwilligen waren Höhe – und Schwerpunkte des vergangenen Jahres.

Es ist etwas ruhiger geworden; Nils konnte die Situation zur persönlichen Schutzausrüstung als abgeschlossen vermelden. Sehr positiven Einfluss hat auch der Förderverein auf Austattung und Ausbildung unserer einzelnen Abteilungen, was Vereinsvorstand Sören Homm berichten konnte und übergab in diesem Zuge einen s.g. Schlauchroller an die Einsatzabteilung; Vielen Dank dafür.  Auch in den Grußworten und Berichten des Ortsbrandmeisters, der Gäste und des Kommandos konnte man merken, dass bei den großen Themen Fusion und Feuerwehr-Bedarfsplan Einigkeit im Handeln aller Beteiligten herrscht. Bürgermeister Theiß berichtete, dass das Artengutachten zum Grundstück des neuen Feurerwehrhauses im Februar 2020 beginnen soll und das die Ausschreibungen für zwei weitere Fahrzeuge der neuen Feuerwehr Bergkette auch im Jahr 2020 erfolgen können. Die Kinder- und die Jugendfeuerwehren der Orte vertiefen bereits Ihre Zusammenarbeit und auch die Einsatzabteilungen haben schon in diesem Jahr die Dienstpläne harmonisiert. Wir sind auf einem guten Weg.

Wahlen, Ehrungen und Beförderungen:

Christian Heurich wurde von der Versammlung zum neuen Sicherheitsbeauftragten gewählt. Jürgen und Nils  beförderten Johannes Stender zum Feuerwehrmann, Nico Burger und Alexander von Triller zu Oberfeuerwehrmännern, Sonja Schulz zur Hauptfeuerwehrfrau und Kevin Obersheimer zum Hauptfeuerwehrmann. KP Herbst wurde zum Oberlöschmeister befördert. Wir gratulieren!

Rolf Bruns ehrte Jo Christian Herbst, Gottlieb Braun und Ehrenbrandmeister Wolfgang Wehlauch für langjährige Mitgliedschaften und Engagement in der Ortsfeuerwehr. Klaus Peter Herbst wurde für seine Tätigkeit und sein Engagement con der Feuerwehr Unfallkasse ausgezeichnet.Die Kameradinnen und Kameraden dankten Nils, Jürgen und den Gruppenführern mit einer kleinen Anerkennung für Ihre geleistete Arbeit, ihr Engagement insbesondere bei den Vorbereitungen der Fusion und ihre Kameradschaft.

Wir gratulieren!