AGT – Übungsgemeinschaft 12.1

Am 24.03.2012 traf sich die AGT-Übungsgemeinschaft, bestehend aus allen vier Ortsfeuerwehren der Bergkette, zum ersten gemeinsamen Dienst in diesem Jahr im Feuerwehrhaus HKL. Auf dem Dienstplan stand das Thema “Retten & Selbstretten“. Nach kurzer Reflexion des bereits Erlernten, fanden sich die 24 Teilnehmer in drei Gruppen zur Stationsausbildung wieder.
Die erste Station befasste sich mit dem Thema der Rettung mit Spineboard aus dem ersten Obergeschoß und die richtige Anlage der Fluchthaube. Am Übungsturm wurde das Spineboard über Steckleiterteile aus dem “1.OG“, gesichert zum Boden geführt. Die zweite Station behandelte das richtige anlegen von Rettungsknoten, zum sicheren Abseilen von Personen aus Gefahrenbereichen und zur Selbstrettung. Des Weiteren wurde die richtige Fixierung von Patienten auf der DIN-Krankentrage, mit Einbindung durch die Feuerwehrleine geübt. An der dritten Station kamen die Bandschlinge, das Rettungstuch und die Schleifkorbtrage zum Einsatz. Es wurde die Rettung von verunfallten Atemschutzgeräteträgern (AGT), durch zur Hilfenahme der an den Atemschutzgeräten befindlichen Schultergurte durchgeführt und durch richtiges Anlegen der Bandschlinge  /Bandschlaufe die Rettung von bewusstlosen Patienten aus dem Gefahrenbereich vermittelt. Zu guter Letzt wurden die Schleifkorbtrage und das Tragetuch behandelt und die verschiedenen Varianten der Handhabung erläutert. Nach dem Abschlussgespräch war die Veranstaltung gegen 17.00 Uhr in gemütlicher Runde beendet.