B2 – Feuer Scheune – Vollbrand

Einsatz. In der Nacht vom 02.06.2013 ist es zu einem Feuer auf dem Rittergut Remeringhausen gekommen. Zunächst ging ein Notruf zu einem Feuer im Bereich der B-65 bei der Einsatzleitstelle ein, das sich im Bereich Heuerßen / Lindhorst befinden sollte. Daraufhin wurden die Kameraden der Feuerwehren Heuerßen, Lindhorst und Beckedorf alarmiert. Es stellte sich nach Erkundung aber heraus, dass der Einsatzort sich im Gebiet Reinsen beim Rittergut befand. Die Feuerwehren Reinsen, Stadthagen und Wendthagen – Ehlen, sowie GW-AS und FMZ der Kreisfeuerwehr wurden nachalarmiert (Nach der Alarmordnung werden die Wehren der Bergkette und die Ortsfeuerwehr Stadthagen, sowie die Ortsfeuerwehr Heuerßen bei Bränden an diesem Objekt gerufen), da schon die Kameraden der Nachbarwehren mit der Wasserversorgung und der Brandbekämpfung begonnen hatten. Eine Scheune außerhalb des Wassergrabens brannte bereits in voller Ausdehnung – Personen waren nicht in Gefahr – Schwere Brandlasten, wie Dieseltank und Gasflaschen waren aber im Gebäude vorhanden. Die Einsatzleitung wurde zunächst vom stellv. StadtBm Buhr übernommen und ging dann an den StadtBm Bruns. Unter Einsatz von PA gingen diverse Trupps zum Innenangriff vor, unterstützt von Trupps auf Drehleiter und Hubrettungsbühne im Außenangriff. Eine zweite Wasserversorgung wurde aufgebaut. Nachdem “Feuer aus” gemeldet wurde, übernahm der stellv. OrtsBm Truckenbrodt  der Feuerwehr Reinsen die Einsatzleitung und stellte die Brandwache. Nach Ablöschen mehrerer Glutnester konnte der Einsatz auch für uns um 7:00 Uhr beendet werden.

Alarmzeit02.06.2013, 01:57 Uhr
EinsatzortReinsen, Rittergut Remeringhausen
EinatzartB2 - Feuer Scheune - Vollbrand
Fahrzeuge (Stärke)TSF-W (1:5)
MTW (1:5)
Eingesetzte MittelWasserversorgung
Atemschutzüberwachung
Brandwache
3 Trupp PA
Weitere KräfteFF Lindhorst
FF Heuerßen
FF Beckedorf
GW-AS & Fernmeldezug der Kreisfeuerwehr
FF Wendthagen - Ehlen
FF Stadthagen

Lokalpresse