Hochwasserhilfe – Magdeburg

Einsatz. In den letzten Wochen haben wir vieles über die Flut entlang der Elbe gesehen, gehört und gelesen. Am Samstag, dem 8. Juni  war es dann auch für die Kreisbereitschaft soweit. Alarm für die Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord des Landkreises Schaumburg zur Fahrt in das Hochwassergebiet Magdeburg. Das hieß auch Alarm für die Kameraden K.-P. Herbst und F. Müller als Mitglieder des Fernmeldezuges des Landkreises Schaumburg. Vom Sammelplatz in Sachsenhagen ging es mit der Stärke 1:27:101 in Richtung Magdeburg, Cracau. In unserem ca. zwei Kilometer messenden Einsatzabschnitt hat der Fernmeldezug die Sicherung der Kommunikationsinfrastruktur übernommen. Für die Kameraden K.-P. Herbst und F. Müller eine Generalprobe, da beide solche Schadenslagen bis dahin nur aus der Theorie kannten. Die neun Aufgaben wurden gemeistert und mit vielen Emotionen und neuen Erfahrungen im Gepäck, ging es dann nach fünf Tagen wieder zurück in das Schaumburger Land.

TV-Bericht Niederlande

Kreisfeuerwehr Schaumburg aktuell bei Facebook