Notfalltraining Atemschutz

Beim gestrigen Dienst der Einsatzabteilung wurde das Atemschutz Notfalltrainig fortgeführt. Zwei vermisste AGT nach Mayday-Ruf. Zusätzlich wurden die Arbeitsweise der Atemschutzüberwachung und die Dokumentation wiederholt.

 

Technische Hilfeleistung und patientengerechte Rettung aus dem PKW

Beim letzten Dienst der Einsatzabteilung wurde die technische Hilfeleistung wiederholt und praktisch eine Übung zur patientengerechten Rettung durchgeführt.

Atemschutz – Notfalltraining

Atemschutzgeräteträger sind im Einsatz immer hoher Belastung ausgesetzt. Kreislaufprobleme bei Trägern können also vorkommen. Heute haben wir die Übernahme eines verunglückten und bewusstlosen Kameraden geübt. Atmet eine bewusstlose Person nicht mehr, wird heute sofort mit der Wiederbelebung begonnen, das aufgrund der persönlichen Ausrüstung eines AGT nicht einfach ist. 23 Sekunden war die schnellste Zeit, während dessen die Herzmassage durchgängig erfolgte. Das muss man ständig wiederholen, damit jeder im Team sicher ist.

Schulung Motorsägenführer

Heute wurde eine Schulung einiger unserer Motorsägenführer absolviert. Thema: Umgang mit der Motorsäge bei unter Spannung stehendem Holz. Forst – Fachmann Uwe Luther zeigte unseren Kameradinnen und Kameraden den korrekten Umgang mit der Motorsäge.

Brandhaus Lemgo

Unsere Atemschutzgeräteträger müssen immer fit und auf dem aktuellen Ausbildungsstand sein. Am Wochenende gab es deshalb etwas ganz Besonderes für fünf unserer Kameraden. Sie besuchten die Brandsimultionsanlage (Brandhaus) in Lemgo.

Wenn sich eine Übung wie ein Ernstfall anfühlt, dann ist das Ziel erreicht. In realistischen Brandräumen und unter realistischen Bedingungen konnten unsere Kameraden nach der vorherigen Unterweisung und nach der Wärmegewöhnung verschiedene lösch- und  lebensrettende Maßnahmen im Innenangriff, sowie Taktiken proben.